Naturstation Neschwitz

Eiszeitlehrpfad am Schlosspark Neschwitz

Auf 400 m Länge befindet sich, angegliedert an den Schlosspark Neschwitz, der Eiszeitpfad. Neben 36 eizeitlichen Steinen wurden drei interaktive Stationen errichtet, an denen man Vieles über die Eiszeit und deren Hinterlassenschaften erfahren kann. Am Eingang des Parks wurde eine Übersichttafel zur Lage des Pfades und weiterer touristischer Angebote errichtet. Das touristisch genutzte Ensemble „Neschwitzer Schlosspark“ wurde damit weiter ausgebaut. Touristen haben nun die Möglichkeit, länger zu verweilen und mehr über die geologischen Besonderheiten der Region zu erfahren. Der Pfad kann auch für Bildungszwecke genutzt werden.

Richtlinie Natürliches Erbe